Dispatcher

Startseite/Dispatcher

An welchen Standort ist der Dispatcher bereits im Einsatz?

9. Juni 2022|, |

Greifswald (MIRACUM) setzt den Dispatcher in vielfältigen Vorhaben (n>10) ein. Die Herausgabe des Dispatchers erfolgte bereits mehrfach im Rahmen aktueller bzw. geplanter Kooperationen, u.a. an Gießen, Marburg, Magdeburg, Erlangen, Freiburg und Dresden im Rahmen von MIRACUM Heilbronn (Molit Institut) im Rahmen von HiGHmed Hamburg - UKE im Rahmen des SMITH-Projekts

Ist eine Einarbeitung in den Dispatcher möglich?

9. Juni 2022||

Intensive Einarbeitungen im Rahmen laufender und geplanter Kooperationen (z.B. MIRACUM) wurden bereits mehrfach durchgeführt. Eine Einarbeitung ist somit im Zuge einer Kooperation grundsätzlich möglich. Nutzen Sie bitte ebenfalls die frei verfügbare Dokumentation zum Dispatcher, welche hier zu finden ist: ths-greifswald.de/dispatcher

Existiert eine besser wartbare Erweiterung des Dispatchers?

9. Juni 2022|, |

Während E-PIX, gPAS und gICS bereits verfügbare Produkte und separat nutzbare Werkzeuge sind, fehlt dem Dispatcher dieser Reifegrad. Obwohl der Dispatcher bereits in mehreren Forschungsprojekten eingesetzt wird, erfolgen projektindividuelle Konfiguration des Dispatchers und erforderlichen Anpassungen der Workflows derzeit manuell. Der Individualisierungsprozess erfordert daher mehr als grundlegende Programmier- oder Datenbankkenntnisse und ein tiefes Verständnis der Dispatcher-Architektur. [...]

Warum kann ich den THS-Dispatcher hier nicht einfach herunterladen?

28. April 2022|, |

Der THS-Dispatcher wird bereits in einer Vielzahl von Vorhaben deutschlandweit genutzt. Trotzdem wird der THS-Dispatcher auf der THS-Website nicht als separates Produkt, analog zu gPAS, gICS und E-PIX, promotet. Das hat einen einfachen Grund. Die 3 THS-Werkzeuge wurden im Rahmen des DFG-geförderten MOSAIC-Projektes (HO 1937/2-1) unter Open Source-Lizenz veröffentlicht und haben bereits Produktreife erlangt. Die [...]

Welche Komponenten werden vom gPAS geloggt und sind Anpassungen dieser möglich?

11. Januar 2022|, , , |

Es werden sämtliche durchgeführte Aktionen (Pseudonym erzeugt, gelöscht usw.) in verschiedenen Klassen des Package org.emau.icmvc.ttp.psn.frontend.controller auf dem entsprechenden Level geloggt. Der Level wird im Frontend angezeigt. Blaue Erfolgsmeldungen = INFO Gelbe Warnhinweise = WARN Seitenaufrufe werden NICHT geloggt Fehlerseiten werden in der Klasse org.icmvc.ttp.web.controller.Error auf ERROR Level geloggt Login und Logout im Webfrontend werden in [...]

Wie kann eine Treuhandstellen-Dispatcher Lösung umgesetzt werden und wieviel Aufwand ist damit verbunden?

10. Januar 2022|, |

Eine Dispatcher-Lösung bietet die Möglichkeit die Funktionalitäten von E-PIX, gPAS und gICS geeignet zu kombinieren. Diese verfügt über eine umfangreiche REST-Schnittstelle, deren Spezifikationen Sie direkt online einsehen können. Aufwände sind stets projektspezifisch und nur nach ausführlicher Befassung mit Projekt (Hintergrund, Umfang und Anpassungsbedarfe) abschätzbar.